Direkt zur Servicenavigation . Direkt zum Inhalt . Direkt zur Navigation .
Zum Europäische Kommission, europäischer SozialfondsEuropäischer Sozialfonds Rheinland-PfalzLogo des Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie  des Landes Rheinland-Pfalz
ESF-Förderung 2014-2020

ESF-Förderung 2014-2020

Der Europäische Sozialfonds ist ein wichtiges Förderinstrument der rheinland-pfälzischen Arbeitsmarktpolitik. In der neuen Förderperiode stehen dem ESF in Rheinland-Pfalz rund 109 Millionen Euro ESF-Mittel zur Verfügung. Wir wollen damit auch in der Förderperiode 2014-2020 mit Hilfe der Strukturfondsmittel unsere erfolgreiche Arbeitsmarktpolitik fortsetzen.
Das rheinland-pfälzische ESF-Förderprogramm wurde bei der Europäischen Kommission fristgemäß zur Genehmigung für die neue Förderperiode 2014-2020 eingereicht und am 17. Dezember 2014 genehmigt. Es wurde damit ein wichtiger Meilenstein im Verfahren gesetzt: So konnte wie geplant zu Beginn des Jahres 2015 mit der Umsetzung der neuen Fördermaßnahmen gestartet werden.

Auch in der neuen Förderperiode bleibt der rheinland-pfälzische ESF ein gewichtiges und flexibles Förderinstrument. Mit ihm werden bewährte Fördermaßnahmen -  z. B. zur Qualifizierung und Integration sozial Benachteiligter, für Verbesserung im Übergang von Schule und Beruf, zur Prävention von Schulabbruch oder zur Weiterqualifizierung von Beschäftigten - fortgeführt. Dabei besteht Offenheit für neue Lösungsansätze und Projektideen.

ESF-Jahreskonferenz am 16. November 2015

ESF-Jahreskonferenz am 16. November 2015
ESF-Jahreskonferenz am 16. November 2015

 

Der Europäische Sozialfonds ist ein wichtiges Förderinstrument der rheinland-pfälzischen Arbeitsmarktpolitik. Gem. Verordnung (EU) Nr. 1303/2013 des europäischen Parlaments und des Rates vom 17. Dezember 2013 zählt es zu den Aufgaben des Mitgliedstaates sowie der ESF-Verwaltungsbehörde, eine große Informationsmaßnahme im Jahr durchzuführen.

Die ESF-Jahreskonferenz 2015 fand am Montag, 16. November 2015, in der Rhein-Mosel-Halle in Koblenz statt. Rund 280 Teilnehmer diskutierten auf dem alljährlichen Treffen über die inhaltlichen Rahmenbedingungen für die Fortentwicklung der Fachkräftestrategie und tauschten die im Rahmen der aktuellen Projektumsetzung gemachten Erfahrungen aus.

In vier verschiedenen Workshops wurden die Inhalte der Schwerpunkte zur Sicherung des Fachkräftebedarfs dargestellt. Zu den Schwerpunktthemen zählten in den Arbeitsgruppen die Erhöhung der Beschäftigungsfähigkeit von Langzeitarbeitslosen, die Qualifikation von Jugendlichen, die Integration von Flüchtlingen in den rheinland-pfälzischen Arbeitsmarkt, sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Weitere Informationen
Präsentation "Was unternimmt die EU zur Fachkräftesicherung?"
Zoltan Kazatsay, stellvertretender Generaldirektor der Generaldirektion Beschäftigung, Soziales und Integration
pdf-download hier

Präsentation "Fachkräftesicherung und Beitrag des Operationellen Programms des Bundes 2014 - 2020"
Arnold Hemmann, Leiter ESF-Verwaltungsbehörde im Bundesministerium für Arbeit und Soziales
pdf-download hier

 

SWR-Beitrag "Europäischer Sozialfonds: Hilfe für Langzeitarbeitslose" vom 16.11.2015
Link zum Fernsehbeitrag hier

Wichtige Informationen und Dokumente zur neuen Förderperiode

Nachfolgend stehen die wichtigsten Informationen und Dokumente zur neuen Förderperiode zum Download zur Verfügung:

Das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie hat Rahmenbedingungen für alle arbeitsmarktpolitischen Förderansätze, die aus ESF-Mitteln kofinanziert werden, erlassen.


Kriterien für die Projektauswahl und die Auswahl der Zuwendungsempfängerinnen und Zuwendungsempfänger

Materialien

 

 

Pressemeldungen

12.05.2016

Vom Europäischen Sozialfonds (ESF) profitieren die Bürgerinnen und Bürger in Rheinland-Pfalz unmittelbar

„Der Europäische Sozialfonds ist das wichtigste Beschäftigungsinstrument der Europäischen Union.... mehr


12.05.2016

Bätzing-Lichtenthäler: Rheinland-Pfalz fördert die grenzüberschreitende Arbeitsmarktpolitik in der Großregion

„Rheinland-Pfalz ist stark in der grenzüberschreitenden Arbeitsmarktpolitik“, betonte... mehr


02.05.2016

Dreyer/Bätzing-Lichtenthäler: Beschäftigungspiloten übernehmen Schlüsselfunktion bei Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen

Die Zahl der arbeitslosen Menschen in Rheinland-Pfalz ist auch im April auf Grund der einsetzenden... mehr


01.04.2016

Dreyer/Bätzing-Lichtenthäler/Reiß: Landesregierung setzt sich für Reduzierung von Analphabetismus ein

„Mit der beginnenden Frühjahrsbelebung ist die Arbeitslosigkeit im März gesunken. Sie ist gegenüber... mehr