Direkt zur Servicenavigation . Direkt zum Inhalt . Direkt zur Navigation .
Zum Europäische Kommission, europäischer SozialfondsEuropäischer Sozialfonds Rheinland-PfalzLogo des Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie  des Landes Rheinland-Pfalz
Wer wird gefördert?

Wer wird gefördert?

Gefördert werden können abhängig Beschäftigte mit Hauptwohnsitz in Rheinland-Pfalz,

  • die ein zu versteuerndes Jahreseinkommen von mehr als 20.000,- € bzw. 40.000,- € bei gemeinsam Veranlagten haben oder
  • die ein zu versteuerndes Jahreseinkommen von weniger als 20.000,- € bzw. 40.000,- € bei gemeinsam Veranlagten haben, wenn die Weiterbildungskosten höher sind als 1.000,- € (inkl. MwSt).

Das Ziel der Förderung ist die berufliche Weiterbildung. Bitte beachte Sie, dass daher u.a. folgende Personengruppen von der Förderung ausgeschlossen sind:

• Personen, die eine allgemeinbildende Schule besuchen
• Personen, die eine Erstausbildung absolvieren
• Personen, die im Rahmen des Erststudiums immatrikuliert sind
• Selbstständige, Gewerbetreibende oder Freiberufler
• Nicht Erwerbstätige

60 Jahre ESF - 60 Prozent für Ihre berufliche Weiterbildung