Direkt zur Servicenavigation . Direkt zum Inhalt . Direkt zur Navigation .
Zum Europäische Kommission, europäischer SozialfondsEuropäischer Sozialfonds Rheinland-PfalzLogo des Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie  des Landes Rheinland-Pfalz
ESF - Mehr Chancen für Rheinland-Pfalz

ESF - Mehr Chancen für Rheinland-Pfalz

Der Eu­ro­päi­sche So­zi­al­fonds leistet seit seiner Gründung vor 60 Jahren einen entscheidenden Beitrag zum sozialen Zusammenhalt in Europa. Mit seinen Mitteln werden europaweit viele wegweisende Projekte zur Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit von Millionen Menschen finanziert, auch bei uns in Rheinland-Pfalz. In Rheinland-Pfalz stehen in der laufenden Förderperiode 2014-2020 insgesamt 109 Millionen Euro aus ESF-Mitteln zur Verfügung, um die soziale Eingliederung von benachteiligten Personen im Land zu stärken und Armut zu bekämpfen, in Bildung und Ausbildung vor allem von jungen Menschen zu investieren, hochwertige Beschäftigung zu fördern und die berufliche Kompetenz von Arbeitskräften zu unterstützen.

ESF-Jahreskonferenz in Boppard

ESF-Jahreskonferenz in Boppard
ESF-Jahreskonferenz in Boppard
ESF-Jahreskonferenz in Boppard

„60 Jahre ESF – Arbeitsmarktpolitische Herausforderungen gestern, heute und in der Zukunft“ – unter diesem Titel diskutierten auf der ESF-Jahreskonferenz am 19. Oktober in Boppard rund 200 Arbeitsmarktexpertinnen und -experten aus Rheinland-Pfalz, Arbeitsmarktforscher sowie Vertreter der EU-Kommission zentrale Fragen für eine erfolgreiche Arbeitsmarktpolitik von morgen. Die Konferenz verband damit das Jubiläum „60 Jahre ESF“ mit der bereits beginnenden Diskussion um die Ausrichtung des Europäischen Sozialfonds in der Zeit nach dem Ende der laufenden Förderperiode im Jahr 2020.

Ziel der Veranstaltung war es, aus der Retrospektive Lehren zu ziehen und Schlussfolgerungen und Empfehlungen für die zukünftige Ausrichtung des ESF abzuleiten. Dazu wurde den Fragen nachgegangen, wie sich die arbeitsmarktpolitischen Herausforderungen in der Vergangenheit verändert haben, wie sich der ESF inhaltlich und verwaltungsmäßig entwickelt hat und was die Perspektiven der Arbeitsmarktpolitik in den kommenden Jahren sind. Die Erörterung dieser Fragen war Gegenstand der Talkrunde „60 Jahre ESF – Bilanz und Ausblick für Rheinland-Pfalz“, in der fünf "Urgesteine" der ESF-Förderung teilnahmen und aus verschiedenen Perspektiven von ihren Erfahrungen berichteten. Die Teilnehmer/innen der ESF-Jahreskonferenz wurden zudem aktiv eingebunden. So wurde eine Befragung zu zukünftigen Förderbedarfen (Zielgruppen, Maßnahmen) und spürbaren Verwaltungsvereinfachungen durchgeführt, deren Ergebnisse am Nachmittag bereits präsentiert und diskutiert wurden. Darüber hinaus hielt mit Prof. Dr. Matthias Knuth (Universität Duisburg-Essen) ein deutschlandweit anerkannter Arbeitsmarktforscher ein sehr eindrucksvolles Referat über die anstehenden arbeitsmarktpolitischen Herausforderungen.

Präsentation "Arbeitsmarktpolitische Herausforderungen" (Prof. Dr. Matthias Knuth)

Liste der Vorhaben aktualisiert

Die ESF-Verwaltungsbehörde hat die Liste der Vorhaben aktualisiert (Stand 25.09.2017). In diesem Verzeichnis werden die bereits bewilligten sowie abgeschlossenen ESF-Projekte in Rheinland-Pfalz veröffentlicht. Sie enthält u.a. Angaben zu den Begünstigten, zum Inhalt bzw. Konzept der einzelnen Projekte, zum Durchführungsort sowie zu den förderfähigen Ausgaben. Die Liste dient insbesondere der Herstellung von Transparenz über die Verwendung der Mittel aus dem Europäischen Sozialfonds. Sie finden die Liste hier.

Workshop zum neuen ESF-Förderansatz "Bedarfsgemeinschaftscoaching"

Workshop zum neuen ESF-Förderansatz "Bedarfsgemeinschaftscoaching"

Die ESF-Verwaltungsbehörde hat am 5.10.2017 einen Workshop zum neuen ESF-Förderansatz "Bedarfsgemein-schaftscoaching" veranstaltet. Inhaltliche Schwerpunkte der Veranstaltung waren u.a. die Eingrenzung der Zielgruppe des Förderansatzes, die Zuweisung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Projekte, die Projektziele sowie die Fördervoraussetzungen.

Präsentation

Best-Practice Flyer 1

Best-Practice Flyer 2

Eine Reise nach Brüssel - Der ESF beim Tag der Deutschen Einheit 2017 in Mainz

Eine Reise nach Brüssel - Der ESF beim Tag der Deutschen Einheit 2017 in Mainz

Die rheinland-pfälzischen EU-Fonds ESF, EFRE und ELER präsentieren sich gemeinsam auf dem Bürgerfest zum Tag der Deutschen Einheit am 2. und 3. Oktober 2017 auf dem Liebfrauenplatz in Mainz.  

Bei einem Luftballonwettbewerb mit „Gedanken zu Europa“ warten attraktive Preise auf die Gewinnerinnen und Gewinner. Der Hauptpreis ist eine Reise für zwei Personen nach Brüssel. Weitere Preise sind ein Familien-Tagesausflug zum Geysir in Andernach und Eintrittskarten für den High Live Hochseilgarten in Deuselbach sowie den Flugsimulator in Kastellaun. Ein Stelzenläufer animiert die Besucherinnen und Besucher zum Mitmachen, eine holländische Firma produziert vor Ort EU-Sterne aus Seife. Darüber hinaus können die Besucherinnen und Besucher ihre Gedanken zu Europa an vorbereiteten Stelen für alle sichtbar machen.

Im Bühnenprogramm auf dem Liebfrauenplatz geht es um die vielfältigen Fördermöglichkeiten aus den EU-Fonds, die in Rheinland-Pfalz angeboten werden. Dazu kommen auch Video-Clips zum Einsatz. Am Nachmittag des 3. Okt. findet außerdem ein Talk mit Ministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler statt.

Neue Förderfähigkeitsregeln

Die ESF-Verwaltungsbehörde hat neue Förderfähigkeitsregeln veröffentlicht. Diese gelten ab dem 1. Oktober 2017. Sie finden die neuen Förderfähigkeitsregeln hier.

Einladung zur ESF-Jahreskonferenz 2017

Das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografe lädt Sie herzlich zur ESF-Jahreskonferenz "60 Jahre ESF - Arbeitsmarktpolitische Herausforderungen gestern, heute und in der Zukunft" am 19.Oktober 2017 in Boppard ein. Die Fachtagung nimmt das Jubiläumsjahr 60 Jahre ESF zum Anlass, um über die Herausforderungen der Zukunft und damit die Perspektiven für den Europäischen Sozialfonds über die laufende Förderperiode 2014-2020 hinaus nachzudenken.

Bitte entnehmen Sie weitere Informationen zum Programm, zum Tagungsort sowie zu den Anmeldemodalitäten der nachstehenden Einladung.

Einladung zur ESF-Jahreskonferenz 2017

Aufrufverfahren im neu entwickelten Förderansatz "Bedarfsgemeinschaftscoaching" gestartet

Die ESF-Verwaltungsbehörde Rheinland-Pfalz hat das Aufrufverfahren für ESF-Projekte im neu entwickelten Förderansatz "Bedarfsgemeinschaftscoaching" gestartet.

Die Projekte sollen zur Erhöhung der Beschäftigungsfähigkeit von Langzeitleistungsbeziehenden aus dem Bereich des SGBII beitragen und können mit bis zu 50 Prozent der förderfähigen Kosten aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds kofinanziert werden. Die Anmeldefrist für Projektanmeldungen ist der 28. August 2017. Die Projekte sollen in der Zeit vom 01.01.2018 bis 30.06.2018 beginnen.

Aufruf 2018-2

Anmeldeformular "Bedarfsgemeinschaftscoaching"

Erläuterungen zur Projektanmeldung

Rahmenbedingungen Förderansatz "Bedarfsgemeinschaftscoaching"

Durchführungsbericht 2016 angenommen

Die EU-Kommission hat den Durchführungsbericht 2016 der ESF-Verwaltungsbehörde Rheinland-Pfalz angenommen. Die jährlichen Durchführungsberichte erhalten die wichtigsten Informationen zur Umsetzung des Europäischen Sozialfonds in Rheinland-Pfalz, zu den Förderschwerpunkten und zu den Finanzdaten.

Auch für 2016 wurde mit dem Durchführungsbericht eine Bürgerinfo erstellt, die das Wichtigste kompakt und verständlich für Sie aufbereitet.

Bürgerinfo

Durchführungsbericht 2016

Informationsveranstaltungen für ESF-Projektträger

Informationsveranstaltungen für ESF-Projektträger

Die Informationsveranstaltungen für ESF-Projektträger haben in diesem Jahr am 5. Juli in Boppard und am 7. Juli in Speyer stattgefunden. Neben Informationen zur Umsetzung des Operationellen Programms für den ESF in Rheinland-Pfalz und zur Anpassung der Förderfähigkeitsregeln standen vor allem das aktuelle Aufrufverfahre sowie der geplante neue Förderansatz "Bedarfsgemeinschaftscoaching" im Zentrum der Veranstaltungen. Darüber hinaus ging die ESF-Verwaltungsbehörde aber auch auf die Publizitätspflichten sowie die Antrags- und Berichtsprüfung ein und beantwortete zahlreiche Fragen der Projektträger.

Präsentation

Neues Aufrufverfahren für ESF-Projekte gestartet

Die ESF-Verwaltungsbehörde Rheinland-Pfalz hat ein neues Aufrufverfahren für ESF-Projekte gestartet. Die arbeitsmarktpolitischen Projekte sollen dazu beitragen, die Attraktivität und Wettbewerbsfähigkeit des Landes als Wirtschaftsstandort weiter zu stärken und die Entwicklungs- und Teilhabechancen der Menschen am Arbeitsmarkt zu erhöhen.

Die Projekte können mit bis zu 50 Prozent der förderfähigen Kosten aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds kofinanziert werden. Die Anmeldefrist für Projektanmeldungen ist der 7. August 2017. Die Projekte sollen in der Zeit vom 01.01.2018 bis 30.06.2018 beginnen.

Aufruf 2018-1
Anmeldeformular "Perspektiven eröffnen" und "Jugend mit Zukunft"
Anmeldeformular "Reduzierung des Analphabetismus" und "Sprach- und Orientierungskurse für Flüchtlinge"
Anmeldeformular "Realkosten"
Erläuterungen zur Projektanmeldung
Bewertungsmatrix für Projektanmeldungen

Die Rahmenbedingungen für die jeweiligen Förderansätze finden Sie hier.

Informationsveranstaltungen für ESF-Projektträger

Die ESF-Verwaltungsbehörde Rheinland-Pfalz lädt zu Informationsveranstaltungen für ESF-Projektträger in der Förderperiode 2014-2020 ein. Die Veranstaltungen finden am 5. Juli 2017 in Boppard und am 7. Juli 2017 in Speyer statt.

Einladung

Anmeldeformular

Europa in meiner Region: Ministerin Bätzing-Lichtenthäler besuchte Projekt "Perspektive 2017"

Europa in meiner Region: Ministerin Bätzing-Lichtenthäler besuchte Projekt "Perspektive 2017"
Europa in meiner Region: Ministerin Bätzing-Lichtenthäler besuchte Projekt "Perspektive 2017"

Arbeitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler hat am 8. Mai das Projekt "Perspektive 2017" des Caritasverbandes Mainz e.V. in Bingen besucht. An dem ESF-Projekt, das die Erhöhung der Beschäftigungsfähigkeit von Langzeitleistungsbeziehenden zum Ziel hat, nehmen 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Bingen und Umgebung teil. Die Ministerin nutzte die Gelegenheit, um sich ein Bild von der Projektarbeit zu machen und mit den Teilnehmenden und den Projektverantwortlichen ins Gespräch zu kommen. Der Besuch fand im Rahmen der Aktion "Europa in meiner Region" statt, an der sich europaweit EU geförderte Projekte beteiligen, um zu zeigen, was mit europäischen Geldern vor der Haustür bewegt wird.

Pressemeldung zum Projektbesuch

Europa in meiner Region - Projekte öffnen ihre Türen

Europa in meiner Region - Projekte öffnen ihre Türen

Die EU-Fonds in Rheinland-Pfalz nehmen in diesem Jahr erstmals an der europaweiten Aktion "Europa in meiner Region" teil. Die Initiative will verdeutlichen, was vor unserer Haustür mit EU-Förderung bewegt wird. Arbeitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler wird in diesem Zusammenhang am 8. Mai 2017 das ESF-Projekt "Perspektive 2017" des Caritasverbandes Mainz-Bingen e.V. in Bingen besuchen. Darüber hinaus veranstalten die ESF-Projekte "Perspektiven eröffnen - Potenziale fördern" am 24. Mai 2017 in Bad Kreuzunach und "JUWEL" am 23. Juni 2017 in Montabaur einen Tag der offenen Tür. Weitere Informationen zur Aktion Europa in meiner Region und den teilnehmenden Projekten finden Sie hier sowie auf der Webseite www.die-strukturfonds.de.

60 Jahre ESF - 60 Prozent für Ihre berufliche Weiterbildung

Am 25. März 2017 wird der 60. Jahrestag der Römischen Verträge gefeiert. Diese wurden am 25. März 1957 von den sechs Gründungsstaaten Deutschland, Frank-reich, Italien, Niederlande, Belgien und Luxemburg in Rom unterzeichnet und markieren den Beginn der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) und damit die Geburtsstunde des Europäischen Sozialfonds (ESF).

Das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz nimmt das Jubiläumsjahr 60 Jahre ESF zum Anlass und fördert ab sofort mit dem Weiterbildungsgutschein QualiScheck die Teilnahme von Beschäftigten an beruflichen Weiterbildungsmaßnahmen durch eine Erstattung von 60 Prozent statt wie bisher 50 Prozent der Weiterbildungskosten. Damit müssen förderberechtigte Personen nur noch 40 Prozent der Weiterbildungskosten selbst tragen, den Großteil übernehmen der ESF und das Land Rheinland-Pfalz. Das Jubiläum „60 Jahre ESF“ soll darüber hinaus im Jahresverlauf Gegenstand weiterer Aktionen und Veranstaltungen im Land sein.

Weitere Information zum QualiScheck und zur Antragstellung finden Sie hier.

Pressemeldung

Europapreis 2017

Die Staatskanzlei Rheinland-Pfalz lobt anlässlich der Europawoche vom 5. bis 14. Mai den Europapreis 2017 aus. An dem Europapreis, der in diesem Jahr dem Thema „Europa macht den Unterschied?!“ gewidmet ist und mit 2.000 Euro Preisgeld dotiert ist, können auch außerschulische Projekte, Gruppen und Initiativen teilnehmen. Einsendeschluss ist der 31. März 2017.

Ausschreibung Europapreis 2017

Neues Aufrufverfahren für ESF-Projekte gestartet

Die ESF-Verwaltungsbehörde Rheinland-Pfalz hat ein neues Aufrufverfahren für ESF-Projekte in den Förderansätzen "Vorbereitung auf die Altenpflegehilfeausbildung", "Jobfux" und "Jugendscout" gestartet. Die Projekte können mit bis zu 50 Prozent der förderfähigen Kosten aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds kofinanziert werden. Bei den Jugendscouts und Jobfüxen können zusätzlich bis zu 20 Prozent der pauschalierten Kosten aus arbeitsmarktpolitischen Landesmitteln gefördert werden. Die Frist für Projektanmeldungen endet am 24.02.2017.

Aufruf 2017-2

Anmeldeformular Jobfux und Jugendscout

Anmeldeformular Vorbereitung auf die Altenpflegehilfeausbildung

Erläuterungen zur Projektanmeldung

Bewertungsmatrix für Projektanmeldungen

Die Rahmenbedingungen für die jeweiligen Förderansätze finden Sie hier.

Workshop "Perspektiven eröffnen"

Workshop "Perspektiven eröffnen"

Die ESF-Verwaltungsbehörde hat am 26.01.2017 einen Workshop zum Förderansatz "Perspektiven eröffnen" veranstaltet. Schwerpunktthemen waren Faktoren und Verfahren für eine gelungene Zuweisung der Teilnehmenden und eine Rückkopplung der Ergebnisse nach Projektaustritt. Der Workshop richtete sich an die Fachkräfte der sozialpädagogischen Begleitung der Projekte sowie die Teamleiterinnen und Teamleiter der jeweils zuständigen SGB II Träger.

Präsentation

Handout Zuweisungsprobleme und Handlungsmöglichkeiten

Liste der Vorhaben aktualisiert

Die ESF-Verwaltungsbehörde hat die Liste der Vorhaben aktualisiert (Stand 23.03.2017). In diesem Verzeichnis werden die bereits bewilligten sowie abgeschlossenen ESF-Projekte in Rheinland-Pfalz veröffentlicht. Sie enthält u.a. Angaben zu den Begünstigten, zum Inhalt bzw. Konzept der einzelnen Projekte, zum Durchführungsort sowie zu den förderfähigen Ausgaben. Die Liste dient insbesondere der Herstellung von Transparenz über die Verwendung der Mittel aus dem Europäischen Sozialfonds. Sie finden die Liste hier.

Workshop "Perspektiven eröffnen"

Am 17. Oktober 2016 hat im Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz ein Workshop zur Umsetzung und Dokumentation der Förderplanung im Förderansatz "Perspektiven eröffnen" stattgefunden. Die Veranstaltung richtete sich an die Fachkräfte der sozialpädagogischen Begleitung der ESF-Projekte. Die Präsentationen des Workshops finden Sie hier zum Download:

Einführung in die Förderplanung

Förderplanung "Perspektiven eröffnen"

Präsentation FAQ

Durchführungsbericht 2015 angenommen

Die EU-Kommission hat den Durchführungsbericht 2015 der ESF-Verwaltungsbehörde Rheinland-Pfalz angenommen. Die jährlichen Durchführungsberichte erhalten die wichtigsten Informationen zur Umsetzung des Europäischen Sozialfonds in Rheinland-Pfalz, zu den Förderschwerpunkten und zu den Finanzdaten.

Erstmals wurde mit dem Durchführungsbericht eine Bürgerinfo erstellt, die das Wichtigste kompakt und verständlich für Sie aufbereitet.

Bürgerinfo zum Durchführungsbericht 2015

Durchführungsbericht 2015

Aufbewahrungsfrist

Die Aufbewahrungsfrist für ESF-Vorgänge aus der Förderperiode 2000–2006 wurde auf den 30.12.2016 festgesetzt.

Benachrichtigung an die Begünstigten im ESF-Ziel 3 der Förderperiode 2000-2006 pdf-download hier

Bewertungsplan / Evaluierungsplan

Der Evaluierungsplan für das Operationelle Programm des Landes Rheinland-Pfalz zur Umsetzung des Europäischen Sozialfonds im Rahmen des Ziels „Investitionen in Wachstum und Beschäftigung“ in der Förderperiode 2014-2020 wurde am 26.11.2015 durch den Begleitausschuss genehmigt.

Evaluierungsplan

Pressemeldungen

02.11.2017

Neue Bestmarke: Arbeitslosigkeit in Rheinland-Pfalz erstmals unter 100.000

Die Arbeitslosigkeit hat in Rheinland-Pfalz im Oktober einen historischen Tiefstand erreicht.... mehr


19.10.2017

Jahreskonferenz des Europäischen Sozialfonds (ESF) in Boppard zu Herausforderungen für Arbeitsmarkt der Zukunft

„60 Jahre ESF – Arbeitsmarktpolitische Herausforderungen gestern, heute und in der Zukunft“ – unter... mehr


29.09.2017

Dreyer/Bätzing-Lichtenthäler: Arbeitslosigkeit auf neuem Rekord-Tief – Arbeitsmarktpolitische Herausforderungen von morgen bereits heute angehen

„Die Arbeitslosigkeit ist in Rheinland-Pfalz im September auf ein neues Rekord-Tief gesunken. Die... mehr


31.08.2017

Dreyer/Bätzing-Lichtenthäler: Jobfüxe unterstützen Jugendliche beim Übergang in Ausbildung

„Wir freuen uns, dass entgegen den Erwartungen und der üblichen saisonalen Entwicklung die... mehr